Ein Leben in der Box

He ihr Lieben,

die letzte Woche war bei mir etwas stressig… diese blöde Grippewelle. Durch die Arbeitsausfälle bedeutet es für mich: mehr Zeit in der Box. Für mich ist es immer etwas schwierig, weil Arbeit und Freizeit verschmelzen.

Die meisten von euch verlassen das Büro und hacken damit ihre Arbeit ab und ihre Freizeit beginnt. Sport ist für sie ein Ausgleich zum Arbeitsleben und ein Platz zum Abschalten. Wenn man in einer CrossFit Box arbeitet läuft es etwas anders. Man ist für Mitglieder quasi immer ansprechbar: in seiner Arbeits- und seiner Freizeit.

Wie sollen sie das Ganze auch trennen können. Man hat ja kein Schild auf der Stirn auf dem steht: momentan außer Betrieb. Also wird man gefragt ob man Eiweißshakes machen kann oder bekommt Fragen zum Programming oder zu Problemchen. Je mehr Zeit man in der Box verbringt umso mehr verschwimmt es.

Also versuche ich regelmäßig Tage nicht in der Box zu verbringen: nicht, weil ich körperlich einen Restday bräuchte, sondern weil ich Zeit für mich brauche. Klingt für die meisten komisch, weil CrossFit für sie nur Freizeit ist. Und wer verbringt schon gerne 50-60h in seiner Arbeit? Ich schon, wenn ich mein Training dazu rechne. Denn auch wenn während des Trainings das Telefon klingt oder Kunden reinkommen geht man trotzdem hin. Außer man ist vielleicht in den letzten Minuten seines AMRAP, da bekommt man eh keinen Ton mehr raus.

Es hat auch nichts damit zu tun, dass man seine Kunden nicht gerne hat, denn ein großer Teil zählt zu meinem Freundeskreis. Dadurch drehen sich natürlich auch viele Themen in meiner Freizeit um CrossFit. Was auch gut so ist, denn es ist mir wichtig und macht mir Spass.

Deshalb ist mir meine Ruhe ab und zu wichtig. Gemütlich Film schauen und Baden und keine Nachrichten beantworten. Diesen Sonntag ging es diesmal für mich zum Skilanglaufen. Zum ersten Mal! Schaut im Fernsehen viel einfacher aus! So wie fast jede Sportart, wenn man Profis zuschaut. So habe ich Bewegung an der frischen Luft und bin mal nicht erreichbar. Aussicht genießen und dabei versuchen nicht über die eigenen Füße zu fallen.

Also liebe Leut: ab an die frische Luft und mal was Neues ausprobieren und die Arbeit Arbeit sein lassen!

KW5:

MONTAG 29.01

EINHEIT 1:

Skill: Tempo Front Squat 5-5-5-5-5 50kg, strict Chest to Bar Chin ups between Rounds. Kipping Ring Muscle ups and Double unders.

Workout: 3 Rounds for Time of: 12cal Ski Erg, 6 Slam Ball over Shoulder 40kg

EINHEIT 2:

Workout: 3 Rounds for Time of: 15cal Row, 10 Power Clean 43kg, 5 Shoulder to Overhead 43kg. 5min Rest. 3 Rounds for Time of: 1 legless Rope Climb, 5 Power Clean 55kg, 10 Burpees. 5min Rest. 10min AMRAP: 5 Chest to Bar Pull ups, 10 Dumbbell Hang Squat Cleans 2x15kg, 15 Box Jump over 50cm.

DIENSTAG

EINHEIT 1:
Skill: 1 Squat Clean + 2 Split Jerk 1-1-1-1-1

Workout: Every 30s for 10min: 1 Squat Clean (Start: 60kg + 2,5kg every 2min)

EINHEIT 2:

Workout: Every 5min for 30min: 21cal Row, alternate between 15 Pull ups and 15 Toes to Bar, 9 Power Snatch 35kg. EMOM 12min: 40m Bearhug Carry 40kg, 15m Handstand Walk, 40m Farmers Carry 2x48kg

MITTWOCH

EINHEIT 1:

Workout: Athens Throwdown Qualifier WOD 2: For Time: 50-40-30-20-10 Double unders, 50-40-30-20-10 Wall Balls 6kg 9ft, 2-4-6-8-10 Bar Muscle ups

EINHEIT 2:

Skill: Front Rack walking Lunges 6-6-6, 2 Skin the Cat between Rounds. Hang Cleans 3-3-3-3-3.

DONNERSTAG

EINHEIT 1:

Skill: Push Press 3 Rep Max, Push Press 10 Rep Max

Workout: Every 2:30min for 10min: 8cal Assault Bike + 6m Handstand walk + 4 Hang Power Cleans 55kg

EINHEIT 2:

Skill: 1 rep Max Front Squat

Workout: 5min AMRAP: max Reps Strict Handstand Push ups (Set of 2)

FREITAG

Workout: Every 2min for 6 Rounds: 1 legless Rope Climb, 1 Bear Complex (40,45,50,55,60,65kg), 1 Rope Climb. Rest as needed. Open Workout 14.2/15.2: 3min AMRAP: 2x (10 Overhead Squats 30kg, 10 Chest to Bar Pull ups), 12,12, 14,14,…

SAMSTAG

EINHEIT 1:

Workout: Every 3:30 for 6 Rounds: 2 strict Handstand Push ups, 10 Good mornings +10kg, 6cal Assault Bike, 25ft Overhead walking Lunges Dumbbell 17.5kg. 4 Rounds of: 1:30min on / 3min off: 5 Pull ups, 10 Dumbbell Shoulder to Overhead 17.5kg, 10cal Ski Erg, max Distance Handstand Walk (+10lbs Weight Vest)

EINHEIT 2:

Weightlifting Competition

SONNTAG

Rest Day

 

KW6:

MONTAG 05.02

Skill: Tempo Front Squat 5-5-5-5-5 55kg. Strict Pull ups between Rounds

DIENSTAG

EINHEIT 1:

Workout: 2 Rounds of: 10 Bar facing Burpees, 10 Thruster 30kg, 10 Pull ups, no Rest, 2 Rounds of: 10 alternating Dumbbell Snatch 20kg, 10 Burpee Box Jump over 50cm,10 Toes to Bar, no Rest, 10 Clean & Jerk 60kg

EINHEIT 2:

Skill: Snatch 1-1-1-1-1-1-1

Workout: 5min AMRAP: 5 Power Snatch 95lbs, 5 Squat Snatch 95lbs

MITTWOCH

EINHEIT 1:

Skill: Overhead walking Lunges 10-10-10-10-10, heavy Complex: hang power Snatch + hang squat Snatch + hang power Snatch

EINHEIT 2:

Workout: EMOM 20min: 1. 20cal Row, 2. Rest, 3. 40 Double unders, 4. Rest

DONNERSTAG

EINHEIT 1:

Skill: Front rack walking Lunges 6-6-6. Max weighted Chin up

EINHEIT 2:

Skill: Alternate 10 Rounds of: 1 Dead Stop Front Squat, 1 Push Press (increase Weight). 10 legless Rope Climbs for Quality (Start: seated)

FREITAG

Battle of Riga Qualifier 1: 4min AMRAP: 9 Clean & Jerk 40kg, 12 Box Jump over 50cm. No Rest. 4min AMRAP: 9 Front Squats 40kg, 12 lateral Burpees over Bar

SAMSTAG

Skill: Hang Power/Squat Clean 3-3-3-3-3

Workout: EMOM 10min alternate between 12 Toes to Bar, 8 Chest to Bar Pull ups

SONNTAG

Rest Day: Cross-country Skiing

 

Eure, Jess

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.