CrossFit Open

He ihr Lieben,

es ist wieder DIE Zeit des Jahres für viele CrossFitter: die CrossFit Open stehen vor der Tür. Für manche ist es der erste Wettkampf und manche sind jährliche Wiederholungstäter. Auch die Ziele könnten nicht unterschiedlicher sein: für manche ist es Spaß haben, für andere geht es darum besser zu sein wie letztes Jahr und für die wenigsten geht es darum sich für die Regionals zu qualifizieren.

Warum werden die Open in den meisten Boxen so gefeiert? Weil es für viele der einzige Wettkampf im Jahr ist. Die meisten trauen sich nicht, sich für externe Wettkämpfe anzumelden, weil sie denken sie seien zu schlecht dafür. Aber die Open sind etwas Anderes: man macht sie in der eigenen Box mit den Leuten mit denen man sonst auch trainiert. Hier ist die Hemmschwelle sich zu blamieren etwas geringer, denn die meisten kennen ja die Stärken und Schwächen (oh ich vergaß: es gibt nur Stärken :P) ihrer Trainingskollegen. Man muss auch nicht viel organisieren und nicht quer durch Deutschland turnen. Falls man doch mal beruflich unterwegs ist, macht man das entsprechende Workout einfach in einer anderen Box. Und viele kommen nicht um das Open Workout herum, denn in manchen Boxen wird es einfach in das reguläre CrossFit Programming eingebaut.

Warum sollte man nun als Alltagssportler mitmachen? Weil man bei einem Wettkampf meist über seine Leistung hinauswächst. Hier gibt es kein „ich kann das nicht“, wenn es die meisten anderen manchen. Man probiert es einfach und manchmal klappt es. Und es gibt kein schöneres Gefühl als den ersten Pull up oder Muscle up mit anderen feiern zu dürfen. Man bekommt ein Workout vorgegeben und muss das Beste daraus machen. Es geht um das gemeinsame Leiden mit Freunden und Trainingspartnern: um das Anschreien, die High Fives und das Gefühl danach. Und was hat man schon zu verlieren? Nein ihr seid nicht die Letzten oder die Schlechtesten: das sind die, die sich nicht trauen sich aus diesem Grund anzumelden. Genießt einfach die 5 Wochen des Jahres und die sich wiederholende Überraschung Freitag morgens.

Wie oft sollte man nun so ein Open Workout machen? Einmal, Zweimal, jeden Tag? Es gibt keine 0815 Antwort! Es hängt von dem Workout und euren Zielen ab. Was wollt ihr mit den Open erreichen? Spaß haben? Dann einmal. Beste in einem Land werden? Wahrscheinlich mehrmals. Es zu den Regionals schaffen? Wenn ihr keine Gamesathleten oder Ausnahmesportler seid, sicher mehrmals. Denn dann geht es irgendwann um jede Wiederholung und jede Sekunde ob es reicht. Und wie sehr zerstört euch ein Workout? Könnt ihr euch am nächsten Tag rühren oder habt ihr den Muskelkater eures Lebens? Habt ihr im ersten Versuch grobe Fehler gemacht, die richtige Zeit gekostet haben? Oder geht es „nur“ um euer Ego? Das mit dem Ego verstehe ich sehr gut :P. Wenn man einfach mit seiner Leistung nicht zufrieden ist, weil man denkt, dass mehr gehen könnte. Wenn ihr euch sicher seid, dass mehr geht und ihr die Zeit dazu habt? Warum nicht! Für euren Sehlenfrieden.

Das wichtigste kurz zusammengefasst: Meldet euch an und habt Spaß miteinander (und vielleicht könnt ihr auch das ein oder andere Workout genießen :P)!

KW7:

MONTAG 12.02

EINHEIT 1:

Skill: Double Hang Squat Clean

Workout: Every 45s for 8 Rounds: 2 Hang Squat Cleans 72kg + 4 Burpees. EMOM 10min: 5 Thruster 30kg + 5 Chest to Bar Pull ups

EINHEIT 2:

Battle of Riga Qualifier 2: 7min AMRAP: 3 Snatch 35kg, 3 Toes to Bar, 6,6, 9,9, ….

DIENSTAG

EINHEIT 1:
Skill: Tempo Front Squat 5-5-5-5-5 60kg

Workout: 8min AMRAP: 3 Dumbbell Power Clean 2x15kg, 3 Handstand Push ups, 6,6, 9,9,… 4min Rest. 8min AMRAP: 20 unbroken Wall Balls 6kg 9ft, 12 unbroken Toes to Bar

EINHEIT 2:

Skill: Find a heavy Power Snatch

Workout: Every 45s for 8 Rounds: 2 touch and go Power Snatch 45kg + 4 Box Jump over 50cm

Skill: Shoulder Press 3-3-2-2-1-1

MITTWOCH

EINHEIT 1:

Workout: Every 3:30min for 3 Rounds: 4/6/8 bar facing Burpees + 10 touch and go Clean & Jerk 45kg.

Skill: strict Handstand Push ups and Pull up/ Toes to Bar Complex

Workout: 15-12-9 Reps for Time of: Clean & Jerk 45kg, Chest to Bar Pull ups

EINHEIT 2:

Skill: 50-40-30-20-10 unbroken Double unders, Turkish Get up between Rounds

DONNERSTAG

Skill: Front Rack walking Lunges 6-6-6. Handstand walk and Pegboard.

FREITAG

Skill: 1rep Max Front Squat

Workout: EMOM 8min: even: 1 Front Squat 90kg, odd: 5 Bar Muscle ups. EMOM 10min: even: 1 Round DT 43kg, odd: 10cal Assault Bike

Cool down: 5 legless Rope Climb (start seated)

SAMSTAG

Skill: One leg Squats and Pistols.

Workout: “you go, I go”: 10min AMRAP: 10 one leg Squats + 5 Chest to Bar Pull ups (use 14lbs Weight Vest). 12min AMRAP: 25 Double unders, 5 Hang Power Clean 105lbs, 5 Burpee Box Jump over 50cm

SONNTAG

Skill: 1 rep Max Trap Bar Deadlift

Workout: 5x 3min on/3min off: 10 Front Squat 125lbs, 10 Box Jumps 75cm, Row for max Calories

 

KW8:

MONTAG 19.02

EINHEIT 1:

Workout: EMOM 10min: 1 Push Press 70kg. Every 2min for 5 Rounds: 30 Double unders, 8m Handstand walk, 6 Burpee Box Jump over 50cm

Skill: Ring Muscle ups

EINHEIT 2:

Workout: 5min AMRAP: 1 strict Handstand Push ups, 2 alternating Pistols, 2,4, 3,6, …. 3 Rounds for Time of: 5 Hang Power Clean 60kg, 10 Pull ups, 10 alternating Dumbbell Snatch 15kg, 10 Burpee over Dumbbell.

DIENSTAG

EINHEIT 1:

Skill: Front Rack Lunges 10-10-10. Max set strict Pull ups between Sets. Kipping Ring Muscle ups work

EINHEIT 2:

Skill: Find a 5 rep Max Overhead Squat from the Floor

MITTWOCH

EINHEIT 1:

Warm up (80% effort): 21-15-9 cal Row, Dumbbell Thruster 2x15kg

Workout: 3 Rounds for Time of: 10 alternating Pistols, 10 Pull ups, 10 Burpee Box Jump over 50cm, 10 Toes to Bar

EINHEIT 2:

Skill: Squat Snatch Singles, Kipping Ring Muscle ups

DONNERSTAG

Skill: Tempo Front Squat 5-5-5 65kg

Workout: 3 Rounds for Time of: 20 Wall Balls 6kg 9ft, 15m Handstand walk, 10m Dumbbell Front rack walking Lunges 2x15kg, 5 touch and go Power Clean 60kg

FREITAG

Open Workout 18.1: 20min AMRAP: 8 Toes to Bar, 10 Dumbbell Hang Clean and Jerk 15kg, 12cal Row

SAMSTAG

Workout: 4 Rounds for Time of: 5 Handstand Push ups, 10 Dumbbell Thruster 2x15kg, 15 Burpee over Dumbbell. EMOM 10min: 1 Squat Clean & Split Jerk (35-80kg). EMOM 10min: 30 unbroken Double unders + 3 Bar Muscle ups

SONNTAG

Workout: Every 90s for 10 Rounds: 2 Front Squats (35-95kg). + Bonus Round with 100kg.

Cool down: Every 2min: 4 strict Pull ups + 8 Lunges for 10min: Remaining Time Assault Bike 250W.

 

Eure, Jess

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.