Jahresrückblick 2018

He ihr Lieben,

wie versprochen kommt mein Jahresrückblick. Komischerweise ist es mir dieses Jahr besonders schwer gefallen mein Jahr zusammenzufassen.

Hauptsächlich hat sich 2018 mal wieder um Arbeit und Sport gedreht. Ich hatte viele Lachanfälle und schöne Momente mit unseren traumhaften Kunden und freue mich sie auch 2019 betreuen zu dürfen!

Wettkampfmäßig ist die Saison mit den CrossFit Open gestartet.  Und die liefen dieses Jahr besser wie je zuvor; endlich Fittest in Germany geworden! Und das obwohl wir uns auf’s letzte Open Wochenende das Finale von Battle of Riga gelegt haben. Warum? Weil der Wettkampf jedes Mal Bombe ist! Geile Workouts, gute Organisation und eine schöne Stadt. Ich würde es genauso wieder machen und bereue diese Entscheidung nicht.

Der Sommer war dann deutlich ruhiger! Ziel dieser Zeit stärker werden. Naja, dass hat nun eher bedingt geklappt… Ich sage nur Dummheit. Nie wieder werde ich nach einem PR in einem EMOM um genau 1kg steigern. Das war es dann mit stärker werden, denn wenn man wegen Knieschmerzen keine Kniebeugen mehr machen kann, ist das Ziel hinfällig. Also habe ich auf dem Assault Bike und an der Pull up Stange gewohnt und auf jegliche Art von Squats oder Lifts verzichtet. Ja ich bereue diesen Versuch immer noch, denn meine alten Max Werte habe ich immer noch nicht ganz wieder erreicht. Auch wenn alles an der Pull up Stange in dieser Zeit besser geworden ist.

Meine ersten Squats habe ich dann erst wieder beim Finale vom Beast of Berlin gemacht. Dem entsprechend bin ich bei Squatlastigen Workouts gestorben… kaum Zeit zum Verschnaufen, denn kurz darauf folgte das Finale vom German Throwdown. Top 10 am Ende und damit mein persönliches Ziel erreicht, denn hier hieß es für mich: ran an die Schwächen. Und es geht doch nichts über Hausaufgaben :P.

Zusammengefasst: Fittest in Germany, 1. Platz Battle of Riga, 2. Platz Beast of Berlin, 8. Platz German Throwdown.

Fragt mich jetzt bitte nicht nach meinen Zielen für 2019! Ich habe noch keine :P. Wer weiß wie die Open laufen, was im Training passiert oder sonstiges… Ich werde es so nehmen wie es kommt und einfach jeden Tag mein Bestes geben und dann wird sich der Rest schon ergeben.
Ich wünsche euch einen guten Rutsch und dass eure persönlichen Ziele in Erfüllung gehen werden!

KW52:

MONTAG 24.12

Workout: Every 10min for 30min: 25cal Assault Bike 300W, 10 Shoulder to Overhead 45kg, 20cal Assault Bike 350W, 10 Hang Power Cleans 45kg, 15cal Assault Bike 400W, 10 Handstand Push ups, 10cal Assault Bike 450W, 10m Handstand walk

DIENSTAG

Workout: Every 3min for 6 Rounds: 4 Front Squats. Every 4min for 3 Rounds: 3 Bar Muscle ups, 15 Thruster 25kg.

MITTWOCH

Workout: Every 3min for 6 Rounds alternate between: 1) 20s row sub 1:30 + 140s row 1:55. 2) 10 Hang Power Cleans 55kg + 140s Row 2:00

DONNERSTAG

Skill: Rope Pulls, Overhead Yoke Carry

FREITAG

Skill: Front Squat 1-1-1. Power Clean Technique

SAMSTAG

Skill: Font Rack Lunges 10-10-10

Workout: 3 Rounds of 90s AMRAP, 5min Rest: 6 lateral Burpees over Barbell, 10 Slam Balls 12kg

SONNTAG

EINHEIT 1:

Skill: Hang Squat Snatch 3-3-3-2-2-2-1-1-1

EINHEIT 2:

Skill: Filly Press, Turkish Get up

Cool down: Bearhug Carry, Farmers Carry

Eure, Jess     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.